Reisezeit

Nutzen Sie die Gelegenheit

Das Beenden der Schnullernutzung fällt Ihrem Kind so schwer, weil es sich ans Schnullen gewöhnt hat und es somit eine feste Gewohnheit darstellt. Ihrem Kind fehlt einfach etwas, wenn in der gewohnten Umgebung etwas nicht mehr da ist, was es vorher immer hatte.
Nutzen Sie die nächste Reise mit Ihrem Kind, um den Schnuller nicht wieder mit nach Hause zu bringen. Wenn Ihr Kind mit Ihnen bspw. im Urlaub ist, erfährt es eine Vielzahl an neuen Eindrücken. Vieles ist fremd und neu und viele Gewohnheiten fallen in dieser neuen Umgebung, für den Zeitraum Ihrer Reise, einfach weg. Sie haben nun zwei Möglichkeiten, um den Schnuller loszuwerden:

Erste Möglichkeit:
Nutzen Sie die vielen neuen Eindrücke, um Ihr Kind von der Gewohnheit des Schnullens loszubekommen. Ihr Kind wird in einer neuen, nicht so vertrauten Umgebung mit vielen Eindrücken beschäftigt sein. Hier haben Sie die Chance den Schnuller vorzuenthalten, ohne dass Ihr Kind aus der Gewohnheit heraus den Schnuller verlangt.
Hierbei ist jedoch auch anzumerken, dass Ihr Kind genau anders reagieren kann und gerade wegen der neuen und fremden Umgebung nach dem Schnuller verlangt, um wenigsten den „vertrauten Schnuller“ zu haben. Probieren Sie es aus, wie Ihr Kind mit der Situation umgeht. Sollten Sie jedoch merken, dass die Entwöhnung weg von Zuhause eher schlecht umzusetzen ist, dann gibt es noch eine zweite Möglichkeit.

Zweite Möglichkeit:
Wenn Sie wieder nach Hause kommen, dann erfährt Ihr Kind wieder die bekannte und vertraute Umgebung. Die vielen neuen Eindrücke werden von Ihrem Kind noch verarbeitet und es wird darüber glücklich sein wieder die Vertrautheit zu spüren.
Jetzt besteht die Chance diese Situation zu nutzen, um den Schnuller vorzuenthalten. Der Umstand, dass Ihr Kind jetzt wieder die gewohnte und vertraute Umgebung verspürt, reduziert das Verlangen nach dem Schnuller.
Nutzen Sie die Gelegenheit…