Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Das sagen Fachleute?

Meinung der Experten (Kieferorthopäden und Kinderpsychologen)

Expertenmeinungen SchnullerGrundsätzlich ist gegen das Benutzen eines Schnullers nichts einzuwenden. Es kann sogar positive Auswirkung auf das Wohlbefinden eines Kindes haben. Und auch auf das Wohlbefinden der Eltern, denn ein Schnuller wirkt beim Kind oftmals sehr beruhigend.
Ob Schnullern den Zähnen bzw. dem Kiefer Schäden zufügt, hängt von der Nutzungsdauer ab. Eltern sollten darauf achten, dass der Schnuller nicht durchgehend, jedoch in der richtigen Größe genutzt wird. Es sollte eher die Regel sein, dass der Schnuller nicht im Mund ist und nur zu gewissen Zeiten Anwendung findet.

Oftmals ist das Abgewöhnen eines Schnullers ein schwieriges Unterfangen. Das simple “Wegnehmen“ mag ggfs. konsequent sein, ist jedoch aus psychologischer Sicht eher nicht zu befürworten. Nicht selten resultiert daraus auch nur eine Verlagerung des Problems, da das Kind dann zum Daumenlutscher wird. Und einen Daumen kann man nicht einfach wegnehmen.

Studien & Tests


Achten Sie auch darauf welches Wasser Ihr Kind trinkt. Oftmals ist Leitungswasser mit Bakterien und Keimen belastet. Führen Sie eine Trinkwasseranalyse durch. Diese Wasseranalyse zeigt Ihnen die Qualität des Leitungswassers und mögliche Verunreinigungen auf. Ein spezieller Wassertest kann auch aufzeigen, inweifern das Wasser für Säuglinge geeignet ist.

E-Mail-Support


Haben Sie Fragen rund um das Thema Schnuller, dann schreiben Sie uns eine Mail an info@weg-vom-schnuller.de!

Liebe Grüße,
das weg-vom-Schnuller-Team!

Links


Hier gelangen Sie zu weiteren Links, die Ihnen Antworten auf Ihre Fragen geben können.

Rechtliches